Weingut Schloss Saaleck 1


Herbst 2017

Liebe Weinkunden liebe Freunde unserer Weine,

es ist wieder mal an der Zeit, dass wir uns bei Ihnen mit einem informativen Brief melden.

Auch wir haben die Gartenmöbel, wie die Uhr, wieder zurückgestellt. Die Tage werden kürzer, die Blätter fallen und der Kamin wird angeschürt. In unseren Weinbergen rund um Hammelburg ist wieder Ruhe eingekehrt.

Das Weinjahr

war dieses Jahr sehr turbulent. Gerade dieses Jahr ist uns wieder bewusst geworden „Wir arbeiten in und mit der Natur – jedes Jahr aufs Neue“. Nach einem recht milden Winter sind die Knospen der Reben rund zwei Wochen früher ausgetrieben. Ende April konnten wir bereits kleine Triebe mit bis zu 8 cm messen. Wie sie sich bestimmt erinnern, kam dann über Deutschland eine Kaltfront mit Polarluft – bis zu minus 6 °C haben wir in unseren Weinbergen gemessen. Es waren für uns, für die Obstbauern und für viele Kleingärtner schlaflose Nächte. Dann mussten wir erkennen, dass die kalten Winde einen großen Teil der Reben erfrieren ließen. Glücklicherweise trieben die `schlafenden Augen` (Knospen) aus und konnten mit ausreichend Blattwerk die Rebstöcke übers Jahr hinweg versorgen. Leider hängen an diesen Trieben keine oder nur sehr selten Trauben. Im späteren Frühjahr gab es bei uns ausreichend Niederschlag und die Weinberge haben sich gut entwickelt.

Dank vielen schweißtreibenden Stunden im Weinberg unserer MitarbeiterInnen wuchsen die Reben wunderschön in Reih und Glied. Thomas sorgte mit dem schonenden biologischen Pflanzenschutz für die optimale Gesundheit der Reben. Zwischendurch hat er den Boden für die nötige Belüftung mit dem Kultivator gelockert, die Einsaaten (Leguminosen, Getreide, Kräuter) abgemulcht und im Sommer die zu hoch gewachsenen Triebe wieder eingekürzt. Über das Weinjahr gesehen sind es über zwanzig Arbeitsschritte bei denen wir entweder per Hand oder Traktor jeden einzelnen Rebstock bearbeiten, um im Herbst die Ernte einbringen können.

Liebe Weinfreunde, wie Sie sehen, bekommen unsere Weinreben 100% Aufmerksamkeit und Pflege von uns. So können wir im Herbst gesunde, geschmackvolle süße Trauben ernten. Gleich Anfang September haben wir, so früh wie noch nie, mit der Ernte begonnen. Dann hat es immer wieder geregnet, sodass die reifen Trauben sehr schnell Fäulnis ansetzten. Dank unserer erfahrenen Lesemannschaft aus dem Saaletal konnten wir durch selektive Ernte und konsequentes Herausschneiden der faulen Trauben, eine kleine aber feine Traubenernte einfahren. An dieser Stelle möchten wir uns bei den 14 Lesehelferinnen und Lesehelfern für die anstrengende Arbeit bedanken. Anfang Oktober waren wir fertig. Im Weinkeller konnten wir endgültig den Frostschaden vom Frühjahr messen. Durchschnittlich über 40% weniger Trauben und dann noch Verluste durch Fäulnis lassen viele unserer Weintanks leer stehen.

Wir geben jedes Jahr das Beste, um höchste Qualität für Sie ins Glas zu bringen. Wir sehen uns gezwungen mit der neuen Weinliste einen kleinen Aufschlag auf die Weine mit einzukalkulieren damit wir auch nach einer kleinen Weinernte für das kommende Jahr 100% geben können.

Seit diesem Sommer haben wir im Weinberg und Weinkeller wieder Unterstützung bekommen. David van den Höövel, ein junger Bachelor of Science Weinbau/Kellerwirtschaft, arbeitet mit Thomas im Weinberg und Weinkeller. Durch seine Praktika in Australien, Südafrika, Österreich und Deutschland bringt er frische Ideen mit in unser Weingut.

Ein außergewöhnliches Ereignis wirft nun schon seine Schatten voraus – nächstes Jahr können wir fränkische Weingeschichte schreiben. Als eines der ältesten Weingüter Frankens feiern wir 720 Jahre Weingut Schloss Saaleck. Wir sind äußerst stolz die Tradition des Weinguts in der älteste Weinstadt Frankens weiter führen zu dürfen. Dank Ihrer Kauftreue zu unseren Erzeugnissen und positiven Weiterempfehlungen, hervorragenden Mitarbeitern und unseres Engagements konnten wir in relativer kurzer Zeit das gute Image des Saalecker Weines wieder herstellen.

In unserem neu gebauten Holzfasskeller gärt gerade ein edler Silvaner mit seinen eigenen wilden Weinbergshefen in einem 500 Liter Tonneau Fass. David hat eine ganze Lesewanne Silvaner Beeren mit der Hand von den Stielen abgezupft und mit ins Eichenholzfass gegeben. Der Silvaner aus dem Steilhang gärt noch – er duftet und schmeckt jetzt schon fantastisch! Diesen edlen Wein werden wir als Sonderfüllung zum Jubiläum für Sie in limitierter Auflage anbieten. Pünktlich zu unserem Weinfest am 26. Und 27. Mai 2018 starten wir den Verkauf. Zum Jubiläumsweinfest hat die fränkische Weinkönigin ihren Besuch bereits angekündigt –  kommen auch Sie nach Hammelburg und feiern mit uns inmitten den historischen Weinbergen an der Weinbergsmauer

ein tolles Fest. Wir freuen uns schon darauf.

Eine Veränderung des Logos und der Etiketten wird es dieses Jahr schon geben. Es ist an der Zeit unseren Familiennamen mit in den Weingutsnamen aufzunehmen.

Die Etiketten haben wir vom Grafikbüro Augenzwinkern neu gestalten lassen. In diesen Tagen werden die neuen Etiketten in Kitzingen bei der Druckerei Kummor gedruckt – wir sind schon begeistert – lassen Sie sich überraschen. Bei Ihrer nächsten Weinbestellung können bereits Weinflaschen mit der neuen Ausstattung im Karton eingepackt werden.

Logo Weingut NEUTrotz Jahrhunderter Weinbautradition bleiben wir jung, modern und schauen stetig in die Zukunft.

Die persönliche Beziehung zu Ihnen ist für uns wertvoll und ein Zeichen von Vertrauen in unsere Weine und unser Tun. Wein kaufen ist Vertrauenssache – es ist Wein verkosten, Wein erleben und sehen wo er wächst. Wir machen für Sie, liebe Kunden, den Wein. Ihre Verbundenheit zu unserem Weingut gibt uns und unseren Mitarbeitern die Perspektive für eine gemeinsame Zukunft.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch, auf Ihren nächsten Anruf oder den nächsten Klick J.

Unser besonderes Angebot!

Riesling Kabinett - halbtrocken 7,00 € 8,00 (Nr. 25/15)

Saalecker Schlossberg   Bocksbeutel

Ein gesellig fruchtiger Wein,

der sich auch mit schärferem Partner gut verträgt

Müller-Thurgau Spätlese trocken 8,00 € 9,50 (Nr. 32/12) 

Saalecker Schlossberg  Bocksbeutel 

Ein gehaltvoll mineralischer Wein mit einem würzig kräftigen Aroma. Ein toller Essenbegleiter

Ab 18 Flaschen Bestellung

 –  liefern wir frei Haus!!

(Eingang der Bestellung bis einschl.  01. Dezember 2017)

Ihre Familie Lange

 

 

 

Herbst 2016

Liebe WeinkundInnen und WeinfreundInnen,

es ist wieder soweit – wir melden uns, wie gewohnt nach der Weinernte bei Ihnen zurück. Ein Teil unserer Weine vergären spontan, mit ihren eigenen Hefen und glucksen noch schön vor sich hin. Bis diese Weine mit der Gärung fertig sind wird es nächstes Jahr. Wir möchten unseren Weinen so viel Zeit geben wie sie für ihre optimale Entwicklung brauchen.

Das Weinjahr fing im Frühjahr mit Spätfrost an und vom Himmel fiel viel Regen. Die genauen Beobachtungen im Weinberg, der richtige Zeitpunkt für einen biologischen Pflanzenschutz, die Reberziehung und die für die Witterung angepasste Bodenpflege forderten Thomas und sein Weinbergsteam voll und ganz.  Die Rebtriebe wuchsen täglich bis zu mehreren Zentimeter – so hatten wir alle Hände voll zu tun die Reben zu bändigen. Das herrliche Wetter während der Rebblüte ließ uns schon auf eine gute Ernte hoffen. Die folgenden 100 Tage wurden nun heiß und trocken. Die außerordentlich vielen Sonnentage haben unseren Weinbergen gut getan. Durch die speziellen Einsaaten von Klee, Getreide Ackerblumen und Kräutern verdunstete während den heißen Sommertagen nicht so viel Wasser. Die im Frühjahr gespeicherte Bodenfeuchte konnte so den ganzen Sommer für unsere Reben zur Verfügung stehen. Bereits Mitte September haben wir die ersten Trauben geerntet und am 17. Oktober konnten wir die „letzte Fuhre“ feiern. Wir sind stolz auf unsere 16 LesehelferInnen, die täglich mit uns alle Trauben von Hand ernteten. Besonders in den steilen Weinhängen (bis zu 70% Steigung) ist es jedes Mal eine Herausforderung die schweren Kisten den Hang hinunter zu ziehen und in den Traubenwagen auszuleeren.

2016 haben wir neben einer guten Ernte noch einen weiteren Grund zu feiern – die Umstellung auf biologischen Weinbau ist vollbracht – nun sind wir ein anerkanntes Naturland Bio-Weingut. Vielleicht ist es ihnen schon aufgefallen – im Briefkopf und auf der Weinliste steht jetzt Bio-Weingut Schloss Saaleck.

Freuen Sie sich mit uns auf einen hervorragenden 2016 BioJahrgang – die ersten Jungweine werden wir bereits Anfang 2017 abfüllen, denn die Vorräte im Weinlager werden bei einigen Weinen schon knapp.

Auch dieses Jahr wurden unsere Weine bei der fränkischen Weinprämierung ausgezeichnet und der Weinkritiker EICHELMANN schrieb in seiner neuen Ausgabe: Die neue Kollektion schließt nahtlos an das gute Vorjahr an, das Basisniveau ist hoch, in der Spitze gewinnen die Weine an Profil … noch besser gefällt uns der im Tonneaux  ausgebaute Steillagen-Silvaner, der gute Struktur, viel Substanz und schönen Druck besitzt …(WeinNr. 61/15)

2015 und 2016 fotografierten und filmten uns mehrere Fernseh- und Kamerateams. Die sehr gute Reportage im Bayerischen Fernsehen über unser Bio-Weingut kam bei den Zuschauern sehr gut an. In der Mediathek ist der Film noch zu sehen:

http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/unter-unserem-himmel/unter-unserem-himmel-fraenkische-winzer-neue-wege-100.html

So viel Neues macht Lust auf Mehr … hier haben wir den passenden Neuen Wein,  BIBULUS Cuvée – Mineral. Selbstverständlich spontan mit seinen eigenen Weinbergshefen vergoren. Bibulus kommt aus dem Lateinischen und steht für „trinkfreudig  und macht Lust auf Mehr von diesem Getränk“. Der BIBULUS ist fruchtig mit einer leichten natürlichen Restsüße. Angenehm zu trinken, da wenig Säure (WeinNr. 42/15)

Für die bevorstehenden Festtage sollten Sie wieder Ihre Weinvorräte auffüllen. Denken Sie auch gleich an Ihre Lieben – wie wäre es mit einem Weingeschenk – Nutzen Sie die Gelegenheit! Wir übernehmen auch gerne für Sie den Versand – eine Weihnachtskarte mit Ihren Grüßen legen wir auf Wunsch bei.

Empfehlen Sie uns auch weiterhin Ihren Freunden und Bekannten. Vielen Dank!

WEIHNACHT ANGEBOT!!!

Gereifte Weine mit idealer Trinkreife

Weißburgunder Spätlese trocken

2011er Steilhang – Muschelkalk

anstatt 10,50 €   7,85 € WeinNr. 34/11

ein hervorragender Wein zum winterlichen Gemüse wie z.B. Mangold und Wirsing

Grauburgunder Spätlese trocken

2011er Steilhang – Muschelkalk

anstatt 10,50 €   7,85 € WeinNr. 35/11

Idealer Begleiter zu Wildgerichten oder fränkische Bratwurst mit Kraut

Müller-Thurgau Spätlese trocken

2011er wenig Säure

anstatt 8,60 €   6,05 € WeinNr. 32/11

Unsere Empfehlung – passt zu Gemüseauflauf

- Solange Vorrat reicht -

 

 

Herzliche Grüße aus der ältesten Weinstadt Frankens

Thomas und Ulrike Lange

Bio-Weingut Schloss Saaleck

 

 

 

Kundenbrief 2015

Liebe WeinkundInnen und WeinfreundInnen,

ein bewegtes Weinjahr 2015 neigt sich langsam dem Ende. Es sah im Juni und Juli noch nach einem Jahrhundertjahrgang in  Weinberg aus. Jedoch ließ der heiße und viel zu trockene Sommer die Trauben nicht mehr an Größe wachsen. Durch die eingesäten  Kräuter und Getreide in den Rebzeilen blieb die Feuchtigkeit lange im Boden erhalten. Nur unsere neu angepflanzten Rebstöcke mussten wir gießen und bei einer Junganlage (Blauer Silvaner) haben wir fast die Hälfte der Trauben im August herausgeschnitten. Die kleinen Rebstöcke haben noch kein so großes Wurzelwerk und hätten durch den Wassermangel Folgeschäden erlitten. Die „Alten“ Reben haben die Trockenzeit ganz gut verkraftet. Die Weinernte 2015 ist seit dem 07. Oktober eingebracht und gärt zum Teil noch im Weinkeller. Wir können mit der  Ernte zufrieden sein. Gesunde und vollreife Trauben lassen uns Spitzenweine erwarten. Am letzten Lesetag konnten wir uns noch einmal richtig freuen. Wir ernteten eine Riesling Beerenauslese. Darauf sind wir besonders stolz. „Eine kleinere Ernte mit guter Qualität!“ 

Seit diesem Jahr gehören wir dem Bio-Verband NATURLAND an. Die ersten 2014er Weine sind bereits mit dem Naturlandsiegel ausgestattet.

Nicht nur wir sind mit unserer Weinqualität sehr zufrieden. In diesem Jahr wurden wir wieder bei der weltgrößten Weinprämierung AWC Vienna mit 9 Medaillen ausgezeichnet. Der Weinkritiker EICHELMANN hat uns den zweiten Stern verliehen. Er schreib: „die klassische Linie und die Sponti-Mineral Linie… faszinierender Sekt … und eine edelsüße Auslese … Burgunder und auch Silvaner überzeugen!“

Im August haben wir unseren ersten eigenen Glühwein angesetzt. In kleinen  Baumwoll-säckchen kamen die Gewürze, wie Orangenscheiben, Zimtstangen, Vanillestangen,  uvm. in unseren Weiß- und Rotwein. Ab dieser Woche ist er im Verkauf und erfreut sich schon großer Beliebtheit…  einfach lecker!

Füllen Sie doch jetzt Ihren Weinvorrat auf!  So langsam aber sicher werden die Tage kürzer und die vorweihnachtliche Zeit steht vor der Tür. Wein-Geschenke können Sie jetzt schon bequem und in aller Ruhe bei uns bestellen. Nutzen Sie die Gelegenheit! Die ersten 100 Weinbestellungen erhalten einen leckeren Wein gratis!

Wenn sie möchten dürfen Sie uns wieder mitteilen, wie Sie zukünftig über unsere Weine informiert werden möchten – per Mail, per Fax oder per Post. Wir, als ökologisch arbeitendes Unternehmen, möchten noch mehr für die Umwelt tun und unseren Papierversand bedarfsgerecht einschränken, Sie aber dennoch ca. 3x jährlich per Mail – 1x jährlich per Post mit Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.

Empfehlen Sie uns auch weiterhin Ihren Freunden und Bekannten. Vielen Dank!

Ihre Familie Lange

Weingut Schloss Saaleck

 

Unser Tipp

Ein Glas Sekt zum Aperitif, als Begrüßung, zum Anstoßen oder zum Start Ihres Festtagsmenüs. Nicht nur in der Silvesternacht macht sich ein Gläschen Sekt gut!

Weißburgunder Sekt brut Wein Nr. 76/10  12,50 € / Flasche (anstatt 13,50€)

ein exzellenter Sekt – 45 Monate war dieser Sekt (wie ein Champagner) mit der Hefe in der Flasche vergoren und gereift.

International mit Silber bei AWC ausgezeichnet.

Gönnen Sie sich ein paar flüssige Perlen mit langanhaltendem Geschmack!

 

Wie wäre es mit einer Weinprobe mit der Familie oder im Freundeskreis. Hier können Sie wieder etwas Neues entdecken!

Wir bieten Ihnen das Weinproben Paket in halbtrocken, trocken oder ROT an – wir übernehmen Fracht und Verpackung: 

 

Probepaket "Trocken" 
6 verschiedene Hammelburger Weine:    42,50 €

Müller-Thurgau 2/13, Silvaner 21/14, Riesling 26/12, BurgundEr Cuvée 48/14, Müller-Thurgau Spätl. 32/13, Rubino-Rotweincuvée 92/13 -  dazu packen wir ein Weinlesebuch über Franken-
 

Probepaket "Halbtrocken"
6 verschiedene Hammelburger Weine:    41,80 €
Müller-Thurgau 4/14, Bacchus 23/14, Perle 47/14, Silvaner Spätl. 30/11, Rosalie 71/14; Schloss Cuvée 1008   -  dazu packen wir ein Weinlesebuch über Franken-

 

Probepaket "ROT"
6 verschiedene Hammelburger Weine:    48,90 €
Abtstrunk 90/12, Blauer Zweigelt 94/13, Rubino 92/13, Domina 95/12, Spätburgunder 96/11, Art Rouge 92/12   -  dazu packen wir ein Weinlesebuch über Franken-

Diese Weinprobenpakete versenden wir pro Empfängeradresse jeweils maximal 1x jährlich innherhalb D´land. Versand ins Ausland mit Aufpreis möglich.

Wir wünschen Ihnen viel Genuss mit unseren Weinen

Weingut Schloss Saaleck
Familie Lange
Am Marktplatz 1
97762 Hammelburg
Tel: 0 97 32 / 78 87 450
Fax: 0 97 32 / 78 87 451
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles

Probieren Sie unser Sortiment

Probepaket - trocken
6 verschiedene Hammelburger Weine (5x Weißwein 1x Rotwein und ein Weinlesebuch
50,90 €
(Versand- und Verpackungskosten übernehmen wir!) 1) oder im Wein-Shop verminderter Preis
Probepaket - halbtrocken
6 verschiedene Hammelburger Weine (5x Weißwein 1x Rotwein und ein Weinlesebuch
44,30 €
(Versand- und Verpackungskosten übernehmen wir!) 1) oder im Wein-Shop verminderter Preis
Probepaket ROT
6 verschiedene Hammelburger Weine 6x Rotwein und ein Weinlesebuch
46,00 €
(Versand- und Verpackungskosten übernehmen wir!) 1) oder im Wein-Shop verminderter Preis

Unser Tipp - laden Sie ein paar Freunde mit ein -
gemeinsam macht eine Weinprobe gleich mehr Spass!
weinparty2
1) gültig für Deutschland incl. Inseln pro Adresse 1xjährlich - andere Länder Porto Differenz als Aufpreis möglich.

Unsere Weine tragen das Rhönsiegel

Dachmarke Rhön

Vinothek

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00 Uhr - 13.00 Uhr und 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 Uhr - 14.00 Uhr
Sonntag 11.00 Uhr - 16.00 Uhr (So. Juni bis Oktober)

Veranstaltungen

Wein ist unsere Leidenschaft

Wir machen Weine auch aus Verpflichtung gegenüber den Menschen, der Natur und der Tradition. Diese Weine begeistern nicht nur uns, sondern auch Sie, mit purer Freude und vollen Genuss im Glas.

Eichelmann

Title Text

Naturland

Title Text

Biosphaerenreservat-Rhoen

Title Text

Öko-Winzer

Title Text

Saalestück

Title Text

Hammelburg

Title Text